Biodiversitätstag Oberaargau
2017

Sonntag, 21. Mai 2017, 10.00 – 16.00 Uhr

Startseite Der Biodiversitätstag Oberaargau Anreise und Rundgang Verpflegung Beteiligte Partner Sponsoren und Gönner Was ist Biodiversität? Smaragdgebiet Bildgalerie Kontakt  

Rückblick 2010

So vielfältig wie noch nie

Der 3. Biodiversitästag bot rund 1000 Personen einen Einblick in die Vielfalt des Lebens

 

Die Landfrauen und die Käsereigenossenschaft Melchnau, die IG Rottaler Ernte, der Verein Lebendiges Rottal, der WWF Bern sowie der Verein Smaragd-Gebiet, die Naturfreunde und die Pro Natura Oberaargau: Alleine die Organisationen, die zum 3. Biodiversitätstag Oberaargau eingeladen hatten, illustrierten schon die Vielfältigkeit des Anlasses. Insgesamt boten über 40 Organisationen, Firmen und Bauernhöfe einen Einblick in ihr Schaffen für und mit der Biodiversität. Belohnt wurde ihr Einsatz durch den Aufmarsch von rund 1000 Kinder und Erwachsenen, welche dank den Kostproben, den gezeigten Lebewesen, dem vielen Anschauungsmaterial und der Auskunft der Helferinnen und Helfer in die Vielfalt des Lebens eintauchten.

 

Dieses Jahr standen die Rottaler Wässermatten sowie allgemein die Schaffung, Nutzung und Pflege der Lebensräume im Mittelpunkt. Sichtbar, fassbar, spürbar oder gar essbar wurde dieses Thema dank der präsentierten Arten, Sorten und regionalen Spezialitäten wie beispielsweise das „Zigerchrosi“, ein Brotaufstrich aus Berner Ziger und Luzerner Dörrobst.

 

Impressionen vom Oberaargauer Biodiversitätstag 2010